Partner: Stadt ZürichZKB

«Wahlverwandtschaften - Literatur und Musik»

Unter dem Titel «Wahlverwandtschaften - Literatur und Musik» führen das Tonhalle-Orchester Zürich und das Literaturhaus Zürich seit Herbst 2008 eine gemeinsame Veranstaltungsreihe durch, die sich mit den schöpferischen Synergien zwischen Literatur und Musik befasst. Zur Aufführung gebracht werden jeweils literarische und musikalische Werke, zu denen ein Künstler durch ein bereits bestehendes Werk aus der jeweils anderen Sparte inspiriert wurde, oder aber Werke, die in gemeinsamer Auseinandersetzung entstanden sind. Die vergangenen Wahlverwandtschaften finden Sie über unsere Suchfunktion.

Die nächsten Veranstaltungen:

6. April 2014, 11.15 Uhr, Tonhalle: Späte Begegnung: Aglaja Veteranyi und Stefan Wirth

Veranstaltungen:

In Zusammenarbeit mit der Tonhalle, mit freundlicher Unterstützung von Ernst-Göhner-Stiftung, Migros-Kulturprozent, UBS-Kulturstiftung, Zuger Kulturstiftung Landis & Gyr und Pro Helvetia.