Partner: Stadt ZürichZKB

Sehen und Hören

Literatur in Bild und Ton: Informieren Sie sich über die Literatursendungen unseres Kulturpartners ARTE, hören Sie Interviews mit Autoren und Mitschnitte unserer Lesungen.

Der deutsch-französische Kultursender ARTE ist seit vielen Jahren der Medienpartner des Netzwerks der Literaturhäuser und damit des Literaturhauses Zürich. Immer wieder finden exklusive Film-Previews und andere Kooperationen zwischen ARTE und dem Literaturhaus statt.

 

Das Literaturprogramm März 2017 finden Sie hier.

Das Literaturhaus Zürich hat eine Partnerschaft mit litradio: Online seit Anfang 2009 konzentriert sich das Internetportal  litradio ganz auf Literatur in ihrer akustischen Form und präsentiert Lesungen, Vorträge, Gespräche, Hörspiele etc. litradio versteht sich nicht nur als ein Archiv für Literatur zum Hören, sondern vor allem auch als Resonanzraum gegenwärtigen literarischen und kulturellen Lebens.

Die Redaktion von litradio setzt sich aus Studierenden der Universität Hildesheim und insbesondere des renommierten Studiengangs Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus zusammen. Vor kurzem ist am Seminar für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Zürich eine eigene litradio-Filiale eröffnet worden. Als Folge dieser spannenden Zusammenarbeit werden Sie auf dieser Seite regelmässig Mitschnitte von Lesungen, Interviews, Autorenporträts u. v. m. hören können.

Zuletzt aufgeschaltet:

Karl Ove Knausgard im Gespräch mit Michael Krogerus: "Throw in everything" (1. Oktober 2015 im Schauspielhaus)

"Strangers to ourselves": Siri Hustvedt im Gespräch mit Blas Ulibarri (10. Juni 2015 im Schauspielhaus)

Ein Gespräch mit Tamta Melaschwili, Writer in Residence (Dezember 2014 - Juni 2015)

Michael Hagner und Kathrin Passig: Zur Sache des Buches (29. Oktober 2014)

Teju Cole im Gespräch mit Blas Ulibarri (Openair Literatur Festival im Alten Botanischen Garten, 18. Juli 2014)