Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 17. September 2019  

André Aciman – Fünf Lieben lang

Der gefeierte Autor von «Ruf mich bei deinem Namen» legt wieder eine packende Geschichte über die vielfältigen und allumfassenden Formen vor, die Liebe annehmen kann. // Moderation: Gesa Schneider, deutsche Lesung: Armin Berger.

Datum: Dienstag 17. September 2019
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 14.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Mit «Ruf mich bei deinem Namen» gelang André Aciman 2007 der internationale Durchbruch. Der Literaturwissenschaftler und preisgekrönte Schriftsteller berührte durch die feinfühlige Darstellung einer intensiven Sommerliebe im Italien der 1980er Jahre. Paul, Protagonist von «Fünf Lieben lang» (dtv 2019, aus dem Englischen von Christiane Buchner), ist zwölf, als er sich zum ersten Mal verliebt. In insgesamt fünf Episoden werden die Leidenschaften Pauls – zu Nanni auf San Giustiniano, zu Maud in New York City… - dem Leser näher gebracht. Anachronistisch, gefühlsstark, intim – dies ist eine Geschichte der vielfältigen und allumfassenden Formen, die Liebe annehmen kann. «Eine Meisterklasse des Sinnlichen. Fesselnd, intelligent, unvergesslich.» (The Times Literary Supplement)

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Büchertisch: Pile of Books

Das Gespräch findet auf Englisch statt.