Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Mittwoch 7. November 2018  

Arne Dahl - Fünf plus drei

Lesung und Gespräch. - Moderation: Klaus Müller-Wille.

Datum: Mittwoch 7. November 2018
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 14.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Arne Dahl ist nicht nur einer der besten Krimiautoren Skandinaviens, sondern auch promovierter Literaturwissenschaftler und -kritiker und Herausgeber zweier Literaturzeitschriften. International mit vielen Auszeichnungen bedacht, verkaufen sich seine Bücher allein im deutschen Sprachraum millionenmal. 2016 begann Dahl mit «Sieben minus eins» eine furiose neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom. «Fünf plus drei» (Piper Verlag 2018, aus dem Schwedischen von Ursel Allenstein) ist Berger & Bloms dritter Fall: Sam Berger wird gejagt – für einen Mord, den er nicht begangen hat. Doch dann braucht der Geheimdienst seine Hilfe: Der unter dem Tarnnamen Carsten operierende Ex-Geheimdienstler hält ein Mädchen in seiner Gewalt. Und Sam Berger ist der einzige, der sie finden kann. Er setzt sich auf Carstens Fährte, der er nur allzu leicht folgen kann. Denn Carsten verfolgt einen perfiden Plan – er will, dass Berger das Mädchen findet: Sie ist der Schlüssel zu einem terroristischen Verbrechen, das ganz Schweden bedrohen könnte.

«Ich denke, dass uns Krimis in diesen unsicheren Zeiten etwas Wichtiges geben: Auch wenn ich nie alles auflöse, können sie Antworten liefern, die es in der irrationalen Realität eben nicht gibt.» (Arne Dahl in einem Interview im SPIEGEL)

 

Bücher in der Museumsgesellschaft:

In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Nordische Philologie der Universität Zürich.