Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Donnerstag 7. Februar 2019  

Buchpremiere: Klaus Merz – firma

Klaus Merz ist ein Verdichter der Sprache und des Lebens. In seinem neuen Band «firma» führt er zusammen, was in seinem Schreiben immer schon eines war: Prosa und Gedichte. // Moderation: Martin Zingg.

Datum: Donnerstag 7. Februar 2019
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 14.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Ob in Romanen, Erzählungen oder Gedichten: Seit vielen Jahren macht Klaus Merz mit seiner Gabe zur genauen Beobachtung und zur poetischen Verdichtung unsere Welt grösser und kleinteiliger, fassbarer und rätselhafter zugleich. In seinem neuen Band «firma» (Haymon Verlag 2019) führt er nun zusammen, was in seinem Schreiben immer schon eines war: Prosa und Gedichte. In lyrischer Prosa breitet er eine Firmensaga aus, die auf raffinierte Weise über das «In der Welt Sein» des Autors selbst erzählt, während sich im Hintergrund die geschichtliche Kulisse der letzten fünf Jahrzehnte entfaltet: Vom Prager Frühling über den Mauerfall bis zur Finanzkrise. Mit derselben prägnanten Handschrift führt Merz im zweiten Teil des Buches in Form von Gedichten hoch «über den Zaun» hinaus: ins Tiefe, ins Weite.

Bücher in der Museumsgesellschaft: