Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Dienstag 14. November 2017  

«Ces Voisins inconnus»: Pascale Kramer mit ihrer Übersetzerin Andrea Spingler

Lesung und Gespräch - Moderation: Stéfanie Brändly.

Datum: Dienstag 14. November 2017
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 14.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

In der Reihe «Ces Voisins inconnus» laden wir Westschweizer AutorInnen nach Zürich ein und bringen sie mit ihren ÜbersetzerInnen ins Gespräch: Pascale Kramer, *1961 in Genf und heute in Paris lebend, erhielt 2017 den Schweizer Grand Prix Literatur. In ihrem aktuellen Roman «Autopsie des Vaters» (Rotpunktverlag 2017, aus dem Französischen von Andrea Spingler) verknüpft sie wie in früheren Romanen meisterhaft den Blick in das Innerste einer Familie mit den darunterliegenden politischen und sozialen Verwirrungen: Eine Tochter wird mit dem Suizid des Vaters konfrontiert und entdeckt dabei, wie dieser sich vom linken Intellektuellen zum Befürworter rechter Schlägertrupps gewandelt hat. Die Reise zur Beerdigung und ins ehemalige Elternhaus in der Pariser Peripherie wird zur Erkundung eines Landes im Kippzustand.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Das Gespräch findet auf Französisch und Deutsch statt.

Partner: Mit freundlicher Unterstützung der Oertli-Stiftung und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia