Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Montag 28. September 2015  

Der Gläserne Übersetzer, mit Antje Rávic Strubel und Yves Raeber

Datum: Montag 28. September 2015
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Debattierzimmer des Literaturhauses
Preis normal CHF 10.00
Preis ermässigt CHF 7.00

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Übersetzen gilt als eine so kreative wie einsame Angelegenheit: ein Mensch, ein Text, und viele Wörterbücher, so gemeinhin unsere Vorstellung. «Der Gläserne Übersetzer» eröffnet einer interessierten Leserschaft die Möglichkeit, den Übersetzerinnen und Übersetzern für einmal bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen und bei der Suche nach dem geeigneten Wort, der richtigen Wendung mitzudiskutieren. Und dabei zeigt sich: Nicht nur Bankmanager und Finanzdirektoren, auch Übersetzer müssen im Minutentakt Entscheidungen fällen! Antje Rávic Strubel bringt einen Erzählband von Lucia Berlin mit («A Manual for Cleaning Women»), Yves Raeber ein Theaterstück des französischen Autors Rémi de Vos («Le ravissement d’Adèle»).

Antje Rávic Strubel lebt als Schriftstellerin und Übersetzerin in Potsdam, im September ist sie zu Gast im Übersetzerhaus Looren. Zuletzt erschien der Roman «Sturz der Tage in die Nacht» (S. Fischer 2011). Sie hat Joan Didion (zuletzt «Blaue Stunden», 2012) und Favel Parrett («Jenseits der Untiefen», 2013) aus dem Englischen übersetzt.

Yves Raeber, Schauspieler in Zürich, ist auch als Regisseur und Sprecher tätig. Er hat Theaterstücke von Michel Vinaver, Jacques Probst, Camille Rebetez, Benjamin Knobil, Charles Way übersetzt.

 

Bücher in der Museumsgesellschaft:

In Zusammenarbeit mit dem Übersetzerhaus Looren.