Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Dienstag 3. Dezember 2013  

Elizabeth Gilbert

Elizabeth Gilbert liest aus ihrem neuen Roman «Das Wesen der Dinge und der Liebe» (Berlinverlag 2013). Die Berliner Journalistin Shelly Kupferberg führt mit der Autorin das Gespräch und sorgt für die Übersetzung. Aus der deutschen Übersetzung liest die Münchner Schauspielerin Alexandra Helmig.

Datum: Dienstag 3. Dezember 2013
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Philadelphia im Januar 1800 – Alma Whittaker wird geboren, mitten hinein in die Aufbruchsphase Amerikas. Ihr Vater hat ein stattliches Vermögen erwirtschaftet – mit Pflanzenhandel. Auch Almas Leidenschaft wird der Botanik gelten. Almas Neugier und Wissenshunger treiben sie an, das Wesen der Dinge zu erforschen, bis ins Innerste zu verstehen. Das heimische Moos, die Exotik der karibischen Orchideen, der gefährliche Dschungel der Liebe – das sind einige ihrer Stationen für Reflexionen. Sie gelangt zu revolutionären Einsichten. Doch es nagen Zweifel und jede Menge Fragen. Gibt es wissenschaftliche Erklärungen, weswegen sich der Mensch nach Liebe sehnt? Vielleicht wird Alma eine Antwort gefunden haben und vielleicht auch Liebe?

Elizabeth Gilbert (*1969) in Waterbury, Connecticut, hat an der New York University Politikwissenschaften studiert. Sie hat Kurzgeschichten veröffentlicht, schreibt regelmässig für GQ, Harper‘s Bazaar und The New York Times Magazine. Sie ist Autorin des Welterfolgs «Eat, Pray, Love», der in über dreissig Sprachen übersetzt wurde und mit Julia Roberts in der Hauptrolle verfilmt wurde. Elizabeth Gilbert wohnt in New Jersey.

Bücher in der Museumsgesellschaft: