Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Donnerstag 8. September 2016  

Ivan Vladislavić - Double Negative

30 Jahre südafrikanische Geschichte in präzisen Bildern und Sätzen: Was hat sich wirklich verändert nach dem Ende der Apartheid? - Moderation: Thomas Brückner, Lesung der deutschen Texte: Miriam Japp.

Datum: Donnerstag 8. September 2016
Zeit: 19:30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Der junge Studienabbrecher Neville Lister begleitet in «Double Negative» (A1 Verlag) den berühmten Fotografen Saul Auerbach einen Tag durch Johannesburg. Auf einem Hügel über der Stadt wählen sie drei Häuser und beschliessen, auf der Suche nach einer Geschichte und einem Bild an ihre Türen zu klopfen. Doch bald schwindet das Licht, nur Auerbachs Bilder der ersten beiden Häuser werden später klassische Portraits. Jahre später kehrt Lister, inzwischen selbst Fotograf, in das Südafrika der Post-Apartheid zurück und sucht das dritte Haus, um Auerbachs Arbeit abzuschliessen. Das Gespräch mit Ivan Vladislavić führt sein Übersetzer Thomas Brückner.

Ivan Vladislavić, geboren 1957 in Pretoria, studierte afrikaanische und englische Literatur an der University of the Witwatersrand und lebt seit Anfang der siebziger Jahre in Johannesburg. Seit 1989 arbeitet er als freier Lektor und Schriftsteller. Er gab Werke zu zeitgenössischer Kunst und Architektur heraus, schrieb Texte für Bücher der Fotografen David Goldblatt und Roger Palmer und verfasste Essays, Romane und Erzählungen. Für seine Werke wurde er mehrfach ausgezeichnet, 2015 erhielt er den mit 150.000 Dollar dotierten Windham-Campbell-Preis. Mit «Double Negative» waren Ivan Vladislavić und Thomas Brückner nominiert für den Internationalen Literaturpreis vom Haus der Kulturen der Welt.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Büchertisch: pile of books

Das Gespräch findet auf Englisch statt.