Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Dienstag 29. November 2016  

Kalin Terzijski - Wahnsinn

Moderation: Isabelle Vonlanthen, Lesung der deutschen Texte: Daniel Hajdu, Übersetzung: Viktoria Dimitrova Popova.

Datum: Dienstag 29. November 2016
Zeit: 19:30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Moderator/in:

In seinem hochgelobten, begeisternden Roman «Alkohol» erzählte der bulgarische Autor Kalin Terzijski die Geschichte seiner Alkoholsucht und Erlösung, und schuf gleichzeitig ein vielschichtiges Panorama der bulgarischen Geschichte und der engen Wechselwirkungen von Inspiration und Rausch, Aufstieg und Absturz. In «Wahnsinn» (aus dem Bulgarischen von Viktoria Dimitrova Popova, Inkpress 2016) stürzt sich der ausgebildete Psychiater in die dunklen und rätselhaften Ströme des Falls nach unten und der Flucht hinaus. Thema sind seine vier Jahre in einer psychiatrischen Klinik – als Arzt, aber auch als Verliebter, als Kämpfer gegen die Sinnlosigkeit, und als Sinnsuchender. Immer ausgehend von der Frage: Welcher Mensch ist denn nicht verrückt, solange er lebt?

Kalin Terzijski, *1970 in Sofia, studierte Medizin und arbeitete als Psychiater. Seit dem Jahr 2000 widmet er sich ganz dem Schreiben. Er veröffentlichte Erzählungen, Gedichtsammlungen, sowie vier Romane. Sein erster Roman «Alkohol», verfasst mit Dejana Dragoeva, war 2010 das meistverkaufte belletristische Werk in Bulgarien. Der Autor stand viermal auf der Shortlist für den Helikon-Preis und wurde 2011 für seine Erzählungen «Gibt es jemanden, der dich liebt?» mit dem Europäischen Literaturpreis geehrt.

Das Gespräch findet auf Bulgarisch mit deutscher Übersetzung (Viktoria Dimitrova Popova) statt.