Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Freitag 21. Juni 2013  

«Laure Wyss – Leidenschaften einer Unangepassten», von Barbara Kopp

Lesung und Gespräch, mit Peter Haerle (Direktor der Dienstabteilung Kultur Stadt Zürich), Adolf Muschg, Beatrice von Matt, Barbara Kopp, Tizian von Arx (Musiker) und Alenka Ambroz (Moderatorin).

Datum: Freitag 21. Juni 2013
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Zunfthaus zur Schmiden, Marktgasse 20
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Die Schweizer Medienpionierin und Schriftstellerin Laure Wyss würde diesen Sommer 100 Jahre alt. Zum Gedenken an eine Wegbereiterin der heutigen Gesellschaft, die sich Zeit ihres Lebens für die Gleichberechtigung von Frauen und für Benachteiligte einsetzte, erscheint im Limmat Verlag die Biografie «Laure Wyss – Leidenschaften einer Unangepassten» von Barbara Kopp.

Barbara Kopp, geboren 1964, studierte Germanistik und Geschichte und arbeitete als Journalistin für Print­medien und das Schweizer Fernsehen. Heute ist sie Autorin und leitet jour­nalistische Schreibwerkstätten. Im Limmat Verlag erschien von ihr 2003 die Biografie «Die Unbeirrbare. Wie Ger­trud Heinzelmann den Papst und die Schweiz das Fürchten lehrte».

Eine Veranstaltung des Literaturhaus Zürich und der Arbeitsgemeinschaft Laure Wyss, mit Unterstützung von Stadt Zürich Kultur und Kanton Zürich. Mehr zu Laure Wyss und weiteren kommenden Veranstaltungen erfahren Sie unter www.laurewyss.ch

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Die Lesung ist leider bereits ausverkauft - es wird aber am 11. September erneut einen Abend zu Laure Wyss in Zürich geben, u.a. mit Lektüre aus der Biographie von Barbara Kopp. Mehr dazu finden Sie hier.