Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Montag 7. Juni 2004  

Literatur & Fotografie - René Burri und Dieter Bachmann

Datum: Montag 7. Juni 2004
Zeit: 20.00 Uhr

Teilnehmer/in:

Die Reportage: René Burri und Dieter Bachmann im Gespräch
Moderation: Finn Canonica, stv. Chefredaktor «Das Magazin»

René Burri zählt fraglos zu den bedeutendsten Fotografen unserer Zeit. Viele seiner Aufnahmen, etwa seine Porträts von Che Guevara oder Pablo Picasso, sind längst zu Ikonen unserer Bildwelt geworden. Er war seit jungen Jahren Mitglied der Fotoagentur Magnum und wurde immer wieder Zeuge weltbewegender Ereignisse; er nahm Bilder von Krieg und Zerstörung auf und erhielt als Reportagefotograf Zugang zu Grössen aus Politik und Kultur.

Dieter Bachmann ist Schriftsteller und Publizist. Er war viele Jahre Chefredakteur der Kulturzeitschrift «du» - besonders in dieser Zeit hat er viel mit René Burri zusammengearbeitet. Er schrieb Reportagen, Kritiken, Glossen, hat diverse Bücher als Herausgeber betreut und 2002 seinen dritten Roman «Grimsels Zeit» im Berlin Verlag veröffentlicht.

Das Schaffen beider Persönlichkeiten bewegte und bewegt sich auf der Schnittstelle zwischen Reportage und Kunst. Sie werden an diesem Abend darüber diskutieren, wie Ereignisse zu Berichten umgeformt werden oder wie aus ihnen ein Kunstwerk entsteht. Wann die Trennlinie zwischen Wahrheitsanspruch und Fiktion zerfällt (wenn es denn überhaupt eine gibt) und warum.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Fotostiftung Schweiz in Winterthur.