Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 12. April 2012  

Michèle Minelli

Michèle Minelli liest aus ihrem Roman «Die Ruhelosen» (Aufbau Verlag 2012). Jennifer Khakshouri führt das Gespräch mit der Autorin.

Datum: Donnerstag 12. April 2012
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

 

Die verschlungenen Wege dieser Familiensaga, die sich über vier Familien und acht Generationen erstreckt, beginnen in der Mitte des 19. Jahrhunderts und reichen bis ins k.u.k. Reich und nach Italien: Da ist zum Bespiel der Haarteilmacher Frantisek Schön, Posticheur zu Hofe in Wien, der alten Gräfinnen die schwindende Haarpracht verschönert und sich in die adlige Alzbeta verliebt. Oder die langbeinige Costanza Modigliani aus Livorno, die gegen ihren Willen mit dem kurzgeratenen aber wohlhabenden Gerber Lazzaro Israël verheiratet wird... Getrieben von der Sehnsucht nach einem besseren Leben, nach Liebe und persönlicher Erfüllung, gehen sie alle das Wagnis des Weggehens ein. Die Fäden dieser Lebensgeschichten vereinen sich im letzten Drittel des Romans in Zürich, wo sich die 1968 geborene Aude eines Tages daran macht, die Geschichte ihrer Familie zu erforschen. Mit viel Fantasie und Sprachkraft beschreibt Michèle Minelli die «Migrationsgeschichten» ihrer eigenwilligen Protagonisten, die dem Leser schnell ans Herz wachsen.

Michèle Minelli (geb. 1968 in Zürich) hat sich bereits mehrfach mit dem Unterwegssein auseinandergesetzt, sie schrieb u. a. ein Sachbuch über das Asylland Schweiz und Reisereportagen. 2009 erschien ihr erster Roman «Adeline grün und blau» (Isele Verlag), sie dreht auch Dokumentarfilme.

Bücher in der Museumsgesellschaft: