Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Freitag 29. November 2013  

«much ado about...» : Vorträge und Workshops

Kritik, Evaluation, Innovation: Diese Begriffe verlangen nach verhandelbaren Qualitätskriterien, nach Wertmassstäben, nach Überblick. Jedoch lässt sich kaum je abschliessend klären, was «innovativ» heisst, was im Einzelfall genau beurteilt werden soll und welche Methoden der Qualitätssicherung angemessen sind. Kritik, Evaluation, Innovation: Ist das alles vielleicht «much ado about nothing» – viel Lärm um nichts? Und worin unterscheiden sich die Kriterien in Feldern wie der Kunst, der Astrophysik oder beim Coaching von Führungskräften?

Datum: Freitag 29. November 2013
Zeit: 14.00 bis 18.30 Uhr
Preis normal CHF 35.00
Preis ermässigt CHF 30.00

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

In Input-Referaten und Workshops richtet die Veranstaltung den Fokus über das Feld der Kunst und Kultur hinaus auf andere gesellschaftliche und forschende Bereiche. Im Vergleich werden mögliche Praktiken der Evaluation offen gelegt und befragt.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Z+, Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).

Mit Referaten von:

Dorriet Müller Meyer, Senior Beraterin Management-Diagnostik und Coaching; Kevin Schawinski, Astrophysiker, ETH; Ruth Schweikert, Schriftstellerin.

Anschliessend Workshops mit Katrin Eckert, Intendantin Literaturhaus Basel; Daniel Fueter, Musiker und Dozent ZHdK; Anne-Catherine de Perrot, Gründerin Evalure: Zentrum für kulturelle Evaluation; Suzann-Viola Renninger, Philosophin UZH.

Es moderieren Corina Caduff (Leiterin Z+, ZHdK) und Isabelle Vonlanthen (Literaturhaus Zürich)

Idee und Konzept: Ruth Schweikert, Observer-in-Residence ZHdK 2012/13, in Zusammenarbeit mit Z+ und Literaturhaus.

Hier finden Sie das detaillierte Programm.

 

Mit freundlicher Unterstützung von