Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Montag 2. Juli 2018  

Openair Literatur Festival: John Banville

Der Irische Booker-Preisträger und Nobelpreis-Kandidat präsentiert sein neues Meisterwerk. Moderation: Britta Spichiger (SRF), deutsche Lesung: Miriam Japp.

Datum: Montag 2. Juli 2018
Zeit: 20:30 Uhr
Ort: Alter Botanischer Garten, Talstrasse 71, 8001 Zürich
Preis normal CHF 35.00
Preis ermässigt CHF 25.00 • (ZKB-Karte, AHV/IV, Studierende, Kulturlegi – Carte-Blanche-Inhaber können auf Ermässigung ZKB klicken)
Preis Mitglieder CHF 35.00

Autor/in:
Teilnehmer/in:

John Banville, geboren 1945 in Wexford, Irland, gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Autoren und wird als aussichtsreicher Kandidat für den Nobelpreis gehandelt. Sein umfangreiches Werk wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Franz- Kafka-Literaturpreis, dem Man Booker Prize (für «Die See») und 2013 mit dem Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur.

Am Festival stellt John Banville seinen neuen Roman «Die blaue Gitarre» vor – eine sprachlich und intellektuell beeindruckende Kontemplation über die Liebe, die Kunst und das Scheitern in beiden Disziplinen – John Banville begeistert einmal mehr.

Das Gespräch mit dem Autor findet auf Englisch statt.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Die sechste Ausgabe des Openair Literatur Festival Zürich wird gemeinsam präsentiert von Kaufleuten Literatur und dem Literaturhaus Zürich, Medienpartner: Tages-Anzeiger.

Mit freundlicher Unterstützung des Präsidialdepartements der Stadt Zürich, der Fachstelle Kultur Kanton Zürich, der Avina Stiftung und der Ars Rhenia Stiftung.

Türöffnung: 19:30 Uhr. Um langes Schlangestehen an der Abendkasse zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Karten direkt online oder in unserer Bibliothek zu kaufen (keine Reservationen / keine Ermässigungen für MUG-Mitglieder möglich). Für ausverkaufte Veranstaltungen gibt es Restkarten an der Abendkasse.

Hinweis: Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Alten Botanischen Garten statt, bei unsicherer Witterung im Kaufleuten. Mehr Infos: www.literaturopenair.ch