Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 10. Juli 2019  

Openair Literatur Festival: Terézia Mora und Lukas Bärfuss

Was können wir von der Literatur noch erwarten?

Datum: Mittwoch 10. Juli 2019
Zeit: 20:30 Uhr
Ort: Alter Botanischer Garten, Talstrasse 71, 8001 Zürich
Preis normal CHF 35.00
Preis ermässigt CHF 25.00 • (ZKB-Karte, AHV/IV, Studierende, Kulturlegi – Carte-Blanche-Inhaber können auf Ermässigung ZKB klicken)
Preis Mitglieder CHF 35.00

Autor/in:

Als erster Schweizer Autor seit 25 Jahren wurde gestern Lukas Bärfuss mit dem Georg Büchner-Preis ausgezeichnet, der höchsten literarischen Auszeichnung im deutschsprachigen Raum. Wir gratulieren herzlich. Heute Abend diskutiert er mit der letztjährigen Büchner-Preis-Trägerin Terézia Mora über die Frage, was wir von der Literatur in Zukunft noch erwarten können.

Die Veranstaltung findet draussen im Alten Botanischen Garten statt. Nehmen Sie warme Kleidung mit, es wird kühl am Abend. Und ja, es gibt an der Abendkasse (ab 19.30 Uhr) noch Tickets!

Wo stehen die literarischen Ausdrucksformen heute, im 21. Jahrhundert? Mit welchen Mitteln lässt sich einer Wirklichkeit begegnen, in der die Lüge, die Desinformation, die Propaganda vorherrscht? Ist die Suche und die Forderung nach Wahrhaftigkeit überhaupt noch eine Forderung der Literatur? Taugen die klassischen Formen noch – die Kurzgeschichte, der Roman, das Stück und der Essay? Kann man sie noch weiterentwickeln – und wenn ja, in welche Richtung? Und was fangen die Schriftstellerinnen und Schriftsteller eigentlich mit der weitverbreiteten Sehnsucht nach einem neuen Narrativ an? Sind sie bereit, der Gesellschaft eine neue grosse Erzählung und damit einen neuen Zusammenhalt zu geben? Oder haben sie sich darauf beschränkt, einigen unverbesserlichen Leserinnen und Leser ein paar Stunden Flucht und Unterhaltung zu schenken?

Terézia Mora und Lukas Bärfuss, zwei der profiliertesten deutschsprachigen Autoren, im Gespräch über die Frage, was von der Literatur im 21. Jahrhundert noch zu erwarten ist.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Die siebte Ausgabe des Openair Literatur Festival Zürich wird gemeinsam präsentiert von Kaufleuten Literatur und dem Literaturhaus Zürich, Medienpartner: Tages-Anzeiger.

Mit freundlicher Unterstützung des Präsidialdepartements der Stadt Zürich, der Fachstelle Kultur Kanton Zürich und der Avina-Stiftung.

Türöffnung: 19:30 Uhr. Um langes Schlangestehen an der Abendkasse zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Karten direkt online oder in unserer Bibliothek zu kaufen (keine Reservationen / keine Ermässigungen für MUG-Mitglieder möglich). Für ausverkaufte Veranstaltungen gibt es Restkarten an der Abendkasse.

Hinweis: Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Alten Botanischen Garten statt, bei unsicherer Witterung im Kaufleuten. Mehr Infos: www.literaturopenair.ch