Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 20. Juni 2006  

Paarläufe - Ruth Schweikert und Markus Müller

Datum: Dienstag 20. Juni 2006
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Teilnehmer/in:

«great expectations» - Ruth Schweikert und Markus Müller

Kunst und Literatur im Dialog auf verschiedenen Plattformen: als performative Veranstaltung, Beilage im Kunst-Bulletin und Ausstellung.

Markus Müller schafft riesige Skulpturen aus einfachen Materialien wie Spanplatten, Dachlatten und Sperrholz, die er anschliessend bemalt. Diese Imitationen erinnern an den Theaterkulissenbau, doch anders als beim Bühnenbild, wo das Publikum in den Sitzreihen auf Distanz gehalten wird, lässt sich Markus Müllers trügerische Technik aus der Nähe entlarven. Die veränderte Wahrnehmung seiner Arbeiten in Bezug auf Gewicht, Dichte, Wert und Funktion thematisiert unser Verhältnis zu Kunst und Echtheit.

Ruth Schweikerts Erzählung scheint vordergründig nichts mit Markus Müllers künstlerischem Werk zu tun zu haben: Eine Mutter von vier Kindern reist mit dem Zug nach Laufen, um dort einen älteren Freund ihrer Familie aufzusuchen. In ihrer Art und Weise, Realität aufzunehmen und mittels ihrer künstlerischen Arbeit zu verzerren und als Projektion zu entlarven, sind sich Ruth Schweikert und Markus Müller jedoch sehr ähnlich.

Installation von Markus Müller im Wocher-Panorama, Schadaupark Thun. Ausstellung vom 4.5.-29.10.06. Das Kunst-Bulletin Nr. 4, April 06, enthält einen Beitrag, der von Ruth Schweikert und Markus Müller gemeinsam gestaltet wurde.