Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 30. März 2015  

Rachel Kushner – Flammenwerfer

Lesung - Moderation: Blas Ulibarri; Lesung der deutschen Texte: Esther Becker

Datum: Montag 30. März 2015
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

«Flammenwerfer» (Rowohlt 2015, Übersetzung Bettina Abarbanell) wurde 2013 in den USA ebenso begeistert wie verwundert aufgenommen. Dass ein Roman über Motorradfahren, über die New Yorker Kunstszene der 70er Jahre und über die roten Brigaden in Italien etwas enthält, das mehr ist als die Summe seiner Teile und deshalb – je nach Gewichtung – eine Vielzahl an Lesarten ermöglicht und die unterschiedlichsten Leserinnen und Leser fasziniert, war in einem solchen Ausmass schon lange nicht mehr vorgekommen. Aber von Anfang an: Reno, Künstlerin, bricht auf nach Nevada zu einem Motorradrennfahren, das zugleich für sie ein grosses Kunstprojekt ist. Von da an entwickelt sich eine Erzählung, die, von der Geschichte um die Dynastie der Valera-Motorräder über die Konzeptkunst zu den echten Revolten in Norditalien führt. Zwischen dem Jetzt der Rennfahrer und dem Jetzt der Strassenkämpfe werden die Leser auf eine Art und Weise gefesselt, die die berühmtesten unter ihnen (u.a. Jonathan Franzen, Column McCann, Joshua Ferris) zu wahren Lobeshymnen hingerissen hat. Wir schliessen uns an.

Rachel Kushner, geboren in Eugene, Oregon, arbeitete als Redakteurin für diverse Kunst- und Literaturmagazine. «Flammenwerfer» ist nach «Telex from Cuba» (2008) ihr zweiter Roman. Mit beiden Romanen war sie für den National Book Award nominiert, was vor ihr noch niemandem gelungen ist. Sie lebt in Los Angeles.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Das Gespräch wird auf Englisch geführt.

Büchertisch: pile of books