Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Freitag 29. Januar 2016  

Schreibwettbewerb 2015 – Lesung der GewinnerInnen

Lesung und Gespräch - Gäste: Gewinnerinnen und Gewinner des Schreibwettbewerbs des Literaturhauses 2015, Moderation: Gesa Schneider und Isabelle Vonlanthen

Datum: Freitag 29. Januar 2016
Zeit: 19.30 Uhr

Moderator/in:

Eintritt frei

«Geben Sie mir ein Sujet, und im Nu wird eine Komödie von 5 Akten da sein», schrieb Gogol 1835 an Puschkin, um dann flugs den grossartigen «Revisor» zu Papier zu bringen. Es geht auch kürzer: Vier Zitate von Odo Marquard, Bertolt Brecht, Martin R. Dean und Dagobert waren 2015 die Sujetangebote an die Teilnehmer unseres Schreibwettbewerbs, aus denen sie dann ihre Texte entwickelten. Aus der grossen Spannbreite der Einsendungen – von der Krimierzählung zum Liebesgedicht, dem philosophischen Essay zum Minidrama oder der Groteske – hat unsere Jury 12 Texte ausgesucht, die die Autorinnen und Autoren (Ulf Grossmann, Alexandra Holenstein, Sabine Breitbach, Emanuel A. Kriemler, Mirjam Nievergelt, Priska Peci-Zurmühle, Karsten Redmann, Ruth Loosli, Ina Spang, Melanie Khoshmashrab, Rita Roedel undn Sylvia Schmieder) an diesem Abend erstmals einem Publikum präsentieren werden.

Die Jury bestand 2015 neben Miriam Hefti, Gesa Schneider und Isabelle Vonlanthen vom Literaturhaus aus Catharina Fingerhuth, Martina Läubli, Christoph Kuhn, Prisca Rauch und Davina Rodgers.

Die Texte erscheinen auch in Form einer Anthologie (erhältlich kostenlos nach der Lesung oder ab Februar 2016 über info@literaturhaus.ch)

Wir danken unserer Partnerin, der Zürcher Kantonalbank, herzlich für die Unterstützung von Lesung und Anthologie!