Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Sonntag 16. September 2018  

Sofalesung: Benjamin von Wyl – Land ganz nah. Ein Heimatroman

Lesung und Gespräch, Moderation: Eliane Fitzé.

Datum: Sonntag 16. September 2018
Zeit: 19.00 Uhr
Preis normal CHF 12.00
Preis ermässigt CHF 8.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Benjamin von Wyl zeichnet in seiner kritischen Version eines «Heimatromans» (lectorbooks 2017) eine Dystopie der Schweiz in naher Zukunft. Ein Flüchtlingscamp im Zürcher Hauptbahnhof, ein eskalierender Wahlkampfauftakt der Rechtspopulisten, zunehmende Gewalt von Links und Rechts führen zu einem unüberwindbaren Riss der Eidgenossenschaft entlang des Stadt-Land-Grabens und zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Erzählt wird die Geschichte von zwei Mittzwanzigern, die jäh aus ihrem Leben zwischen Yoga, Drogen, Party und Journalistenjob herausgerissen werden und eine Entscheidung treffen müssen. Ein cleveres, hochaktuelles Zeitzeugnis, getragen von Benjamin von Wyls präziser Beobachtung der Schweizer Gesellschaft.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Sofalesungen werden ermöglicht durch Engagement Migros, den Kanton Zürich und die Stadt Zürich.

Tickets unter www.sofalesungen.ch