Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Mittwoch 17. April 2019  

Tabea Steiner – Balg, Barbara Stengl – Siehst du mich?

Wie können Geheimnisse und Unausgesprochenes eine Familie prägen, von Generation zu Generation? Zwei kluge Romandebüts befassen sich auf je ganz eigene Art mit dieser Frage. // Moderation: Gesa Schneider, Isabelle Vonlanthen.

Datum: Mittwoch 17. April 2019
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 14.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Tabea Steiner erzählt in «Balg» (edition Bücherlese 2019) die Geschichte des Jungen Timon, der sich seiner Familie zusehends entfremdet und nur noch beim ehemaligen Dorflehrer Valentin Verständnis findet – zum Entsetzen seiner Mutter Antonia, denn diese verbindet mit Valentin eine schmerzhafte Vergangenheit. Die Protagonistin in «Siehst du mich?» kehrt nach dem Tod ihrer Mutter in ihre österreichische Heimat zurück, um gemeinsam mit der Grosstante eine Nacht lang Totenwache zu halten. Im Ringen der beiden Frauen um Wahrheit entfaltet sich eine Familiengeschichte, die auf tragische Weise mit Geschehnissen aus der NS-Zeit verbunden ist. – Zwei kluge, sprachlich fesselnde Romandebüts, die sich im Zusammenspiel verschiedener Erzähl- und Zeitperspektiven mit dem grossen Thema Familie auseinandersetzen.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Büchertisch: Buchhandlung zum Bücherparadies