Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Freitag 26. Februar 2016  

Tage arabischer Literatur, Freitag - Sonntag (Kombiticket für 8 Veranstaltungen)

Lesungen und Gespräche. Mit Ola Adel, Najet Adouani, Ramy al-Asheq, Sherif Bakr, Larissa Bender, Thomas Burkhalter, Hartmut Fähndrich, Wagdy el Komy, Rosa Yassin Hassan, Jonas Lüscher, Ahmed Mourad, Alawiyya Sobh, Najet Suleiman, Hassan Taha.

Datum: Freitag 26. Februar 2016
Zeit: 19.45 Uhr
Preis normal CHF 70.00
Preis ermässigt CHF 50.00

Seit einigen Jahren befindet sich die arabische Welt in einem tief greifenden Umbruch. Gerade die Literatur reagiert oft mit seismographischem Gespür auf  solche Veränderungen, oder nimmt sie gar vorweg: Welche Visionen und Gesellschaftsbilder entwickeln die Autorinnen und Autoren in ihren Romanen und Gedichten, welche Sprache finden sie dafür? Wie bewegen sie sich zwischen neu errungener Freiheit und zunehmender Restriktion? Und vor welchen Herausforderungen stehen die Verlage? Diesen und weiteren Fragen gehen die «Tage Arabischer Literatur» nach, zu denen das Literaturhaus Zürich vom Freitag 26. bis Sonntag 28. Februar einlädt, in Podiumsdiskussionen, Lesungen und Werkstattgesprächen und einer musikalischen Entdeckungsreise. Zu Gast sind Autorinnen und Autoren, Übersetzerinnen und Verleger aus Ägypten, Syrien, Tunesien und dem Libanon.

 

Programm

Freitag, 26.2.
20.00 Uhr: Ahmed Mourad, Wagdy el Komy – Schwindel, Diamantenstaub und Beat in der jungen ägyptischen Literatur

Samstag, 27. 2.
11.00 Uhr: Hartmut Fähndrich, Larissa Bender – 1001 Erzählungen vom Übersetzen
14.00 Uhr: Sherif Bakr, Alawiyya Sobh, Karam Youssef – VerlegerInnen aus Ägypten und dem Libanon erzählen
16.00 Uhr: Ramy al-Asheq, Rosa Yassin Hassan - Geschichten aus Damaskus
20.00 Uhr: Thomas Burkhalter, Najat Suleiman, Hassan Taha – Neue Musik aus der arabischen Welt

Sonntag, 28.2.                                
11.00 Uhr: Najet Adouani, Alawiyya Sobh – Die Stimme der Frauen
13.00 Uhr: Sonntagszmittag mit unseren Gästen: Gespräche über Literatur, Politik und mehr bei einem Teller Suppe
14.30 Uhr: Jonas Lüscher mit seiner Übersetzerin Ola Adel – «Frühling der Barbaren» in Kairo
16.30 Uhr: Abschlusspodium mit Najet Adouani, Ramy al-Asheq, Wagdy el Komy, Rosa Yassin Hassan, Ahmed Mourad, Alawiyya Sobh

 

Karten für einzelne Veranstaltungen können via Vorverkauf (online oder in der Bibliothek) oder an der Veranstaltungskasse gekauft werden. Mit dem Kombiticket zum Preis von 70.-/50.- haben Sie Einlass zu allen 8 Veranstaltungen (ausser dem gemeinsamen Mittagessen am Sonntag).

Partner: In Kooperation und mit freundlicher Unterstützung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, des Übersetzerhauses Looren und des Übersetzungsförderungsprogramms Litrix.de des Goethe-Instituts.