Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Montag 11. Januar 2016  

«Teppich» mit Anita Hansemann und Stefanie Sourlier

Moderation: Viola Rohner, Bettina Spoerri

Datum: Montag 11. Januar 2016
Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Debattierzimmer des Literaturhauses

Autor/in:
Moderator/in:
Reihe:

Eintritt frei

Immer am zweiten Montag des Monats treffen sich auf Einladung der Gruppe NETZ junge und ältere, erfahrene und weniger erfahrene Autorinnen und Autoren, um ihre in Entstehung begriffenen Texte mit einem interessierten Publikum zu diskutieren. Jeweils zwei Autoren präsentieren ihre Texte, es gibt Wasser, Wein und etwas zum Knabbern. «Teppich» lädt ein zu substanziellen Gesprächen über Texte, die sich nicht in Zustimmung oder Ablehnung erschöpfen; zum fundierten Sprechen über Literatur gleichermassen für Schreibende wie Lesende.

 

Anita Hansemann lebt in Zürich. Vor zehn Jahren kündigte sie ihre Anstellung als Sozialarbeiterin, um zu schreiben: Theaterstücke, Kurzhörspiele, Kurzfilmdrehbücher und Prosatexte. Sie erhielt mehrere Werkbeiträge und Atelierstipendien.

Stefanie Sourlier, *1979 in Basel, lebt und arbeitet in Zürich und zeitweise in Berlin. Sie studierte Germanistik, Filmwissenschaft und Vergleichende Literatur. Ihr Erzählungsband «Das weisse Meer» erschien 2011 in der Frankfurter Verlagsanstalt.

 

 

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Partner: Eine Veranstaltungsreihe der Gruppe NETZ, mit freundlicher Unterstützung von Stadt Zürich, Migros Kulturprozent, ProLitteris und UBS Kulturstiftung.

Mehr unter www.teppichteppich.ch