Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 1. Dezember 2020  

Teppich online: Daniela Huwyler

Daniela Huwyler liest neue Gedichte. // Mitdiskutierende: Dragica Rajčić, Camille Luscher, Christoph Schneeberger. Moderation: Rebecca Gisler.

Datum: Dienstag 1. Dezember 2020
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Debattierzimmer des Literaturhauses, 3. Stock

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:
Reihe:

Im Rahmen der Werkstatt-Reihe «Teppich» stellen Autor*innen einen Text zur Diskussion, der sich noch in Arbeit befindet. Die eingeladenen Kolleg*innen äussern ihre Leseeindrücke und geben Denkanstösse fürs Weiterschreiben. Neben den Diskussionsgästen ist auch das Publikum angehalten, sich einzubringen. Daniela Huwyler wuchs dreisprachig auf und pendelte zwischen Boston, Genf, Rorschacherberg und Zug. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Rapperswil-Jona und ist Radiojournalistin und Sekundarlehrerin. Sie absolvierte den Lehrgang «Literarisches Schreiben» an der EB Zürich und schreibt Lyrik und Prosa. An dem Abend wird sie neue Gedichte (höchstwahrscheinlich auf Deutsch und Französisch) lesen.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Die Diskussion findet online über Zoom statt - interessierte Zuhörer*innen bekommen von uns einen Teilnahmelink zugeschickt, schreiben Sie uns an info@literaturhaus.ch.

Partner: Eine Veranstaltungsreihe der Gruppe NETZ, mit freundlicher Unterstützung von Stadt und Kanton Zürich

Unsere Schutzmassnahmen für Sie

  • Schutzmasken: Bis auf Weiteres gilt Maskenpflicht für Besucher*innen und Mitarbeitende von Veranstaltungen.
  • Tickets: Bitte wenn möglich im Voraus bargeldlos online oder in der Bibliothek kaufen. Wir erfassen dabei wie bisher Ihre Kontaktdaten, die wir zwecks Contact-Tracing benötigen.
  • Besucherzahl: Wir reduzieren die Anzahl Plätze in unserem Veranstaltungsraum für Ihre Sicherheit und Ihren Komfort merklich. Dies erlaubt uns auch den Abstand zwischen Bühne und erster Sitzreihe gross genug zu halten.
  • Abendkasse und Einlass: Sowohl Kasse wie Türe öffnen neu eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Die Kasse wird draussen unter der Arkade vor dem Hauseingang platziert, um Engpässe im Treppenhaus und Foyer zu verhindern.

 

Weitere Informationen finden Sie hier