Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Donnerstag 27. November 2014  

Was jetzt? - „Stadt“ - Lagos versus Zürich, mit Fabienne Hoelzel und Teju Cole

GESPRÄCH - Moderation: Finn Canonica und Gesa Schneider

Datum: Donnerstag 27. November 2014
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Moderator/in:
Teilnehmer/in:
Reihe:

Wie wird die Stadt heute nicht nur wahrgenommen, sondern gelebt? Was sind die wichtigsten Herausforderungen, die sie zu meistern hat? Und wieso scheint diese Form des Verdichtens zum einen die Phantasie und Kreativität auf ganz besondere Weise anzuregen, zum anderen aber auch viele Probleme der Menschheit an einem Ort zu versammeln? 

Fabienne Hoelzel und Teju Cole werden diese Themen anhand von zwei exemplarischen Städten, nämlich Lagos und Zürich, verhandeln.

Die Architektin Fabienne Hoelzel hat erst bei Herzog & De Meuron in Basel gearbeitet, bevor sie für ein Favela-Verbesserungsprojekt nach Sao Paolo gezogen ist. Mit ihrer Firma Fabulous Urban arbeitet sie inzwischen an einem Konzept zur Aufwertung eines Slums in Lagos, Nigeria.

Teju Cole ist Autor und Fotograf. Er hat über Lagos, wo er aufgewachsen ist, geschrieben und ist noch bis Ende November Writer in Residence im Literaturhaus Zürich. Sein Roman «Open City», unter dem gleichen Titel auf Deutsch erschienen (Suhrkamp 2012), wurde ein Welterfolg.

«Was jetzt?» - In der Reihe von Das Magazin und Literaturhaus Zürich werden Gegenwartsthemen aus kulturellen, gesellschaftlichen oder ästhetischen Perspektiven debattiert. Eingeladen sind jeweils zwei Personen aus ganz unterschiedlichen Wissensgebieten oder Tätigkeiten.

 

Das Gespräch findet auf Englisch statt.

Büchertisch: Pile of books

Partner: Das Magazin