Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 5. März 2020  

Welt Theater Gespräche I - Lukas Bärfuss und Thomas Macho über Tod und Schönheit --- ABGESAGT ---

Gespräch. --- ABGESAGT WEGEN DER AKTUELLEN LAGE (CORONA-VIRUS). ---

Datum: Donnerstag 5. März 2020
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 14.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Teilnehmer/in:

Worüber sprechen wir, wenn wir vom Tod sprechen? Wie verständigen wir uns über Schönheit? Welche Bilder hat unsere Gesellschaft von diesen beiden Begriffen? Woher rühren sie, welchen Einfluss nehmen sie auf unser Leben? Und wie stehen sie zueinander? Anlässlich seiner Überschreibung von Pedro Calderón de la Barcas epochalem Mysterienspiel «El gran teatro del mundo» für das Welttheater Einsiedeln 2020 (Premiere 17. Juni) lädt Lukas Bärfuss Gäste aus Kunst und Wissenschaft ein, um unser gegenwärtiges Weltverständnis zu befragen. Seine erste Einladung gilt dem Wiener Kulturwissenschaftler Thomas Macho. Seine Habilitationsschrift «Todesmetaphern» ist legendär und hat eine ganze Forscher- und Künstlergeneration beeinflusst. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sind Grenzerfahrungen, Rituale, Feste, Rollen- und Vorbilder. Der Frage «Was ist schön?» widmete er einen Sammelband.

Die Verbreitung des Coronavirus hält uns zunehmend in Atem. Am 3. März hat die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich folgende Empfehlung erlassen: Veranstaltungen mit vielen Personen in engem Kontakt in geschlossenen Räumen sollen nicht durchgeführt werden. Deshalb haben wir uns entschieden, mit grossem Bedauern und aus Rücksicht auf die Gesundheit unserer Besucher*innen und Gesprächsteilnehmer, die Veranstaltung mit Lukas Bärfuss und Thomas Macho abzusagen. Der Anlass wird zu einem späteren Zeitpunkt im Frühjahr nachgeholt.

Büchertisch: Buchhandlung Klio

Partner: In Zusammenarbeit mit der Welttheatergesellschaft Einsiedeln, www.einsiedlerwelttheater.ch.

Die Welt Theater Gespräche II («Bauer und Welt»), III («Kind und Urteilskraft») und IV («Armut und Reichtum») finden am 2. April, 7. Mai und am 4. Juni statt.