Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 11. November 2019  

Writers in Prison Day 2019 – Liao Yiwu

Am Writers in Prison Day wird weltweit immer Mitte November der verfolgten Schriftsteller*innen gedacht. Das Deutsch-Schweizer PEN Zentrum widmet diesen Tag dem chinesischen Schriftsteller und Dissidenten Liao Yiwu. // Moderation: Reto Rufer (Amnesty International).

Datum: Montag 11. November 2019
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis normal CHF 15.00 (der Erlös der Veranstaltung geht an das PEN-Zentrum)
Preis ermässigt CHF 15.00
Preis Mitglieder CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Am Writers in Prison Day wird in vielen Ländern alljährlich Mitte November der verfolgten Schriftsteller*innen gedacht. Das Deutsch-Schweizer PEN Zentrum (DSPZ) widmet diesen Tag dem chinesischen Schriftsteller und Dissidenten Liao Yiwu. Er gilt als einer der bedeutendsten chinesischen Autoren der Gegenwart, seine Werke wurden in den letzten Jahren in zahlreiche Sprachen übersetzt. Liao Yiwu hat China verlassen und lebt seit 2012 in Berlin, er wurde u. a. mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. 2019 jährt sich nicht nur zum 30. Mal der Fall der Berliner Mauer, sondern auch der Aufstand am Pekinger Platz Tian’anmen, dem Platz des «Tors des Himmlischen Friedens»; Werk und Biographie Liao Yiwus sind eng mit diesem Platz verbunden.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Büchertisch: Buchhandlung mille et deux feuilles

Partner: Eine Veranstaltung des Deutsch-Schweizer PEN-Zentrums (DSPZ)

Lesung und Gespräch finden auf Chinesisch mit deutscher Übersetzung (Karin Betz statt).