Mo 8.11.  
2021  
12:00 Uhr
AUSGEBUCHT: «Meine Sprache und Ich» — eine Annäherung in Virtual Reality nach dem gleichnamigen Text von Ilse Aichinger
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Im VR-Erlebnis «Meine Sprache und Ich», einem Spiel für jeweils eine Einzelperson, kommt es zu einer aussergewöhnlichen Begegnung mit der Textwelt Ilse Aichingers, von und mit Sarah Elena Müller.

Das Spiel ist für eine Einzelperson programmiert und dauert rund 30 Minuten.
Anmeldung via Doodle: https://doodle.com/poll/dfmrfa4a2shgsik2

Ihre Sprache verweigert sich dem direkten körperlichen Zugriff und misstraut jeglichem Konformismus und Komfort. Begriffe, Figuren und Narrative stehen egalitär zueinander ― Zusammenhänge, Definitionen und Emotionen treten nicht als mitreissende Kräfte auf. Die virtuelle Realität verspricht das Gegenteil: Hyperzugänglichkeit, Immersion und totales Spektakel. Das experimentelle Projekt widmet sich seit zwei Jahren dem Kontrast dieser Haltungen. Die Besucher*in begegnet in einer dem gleichnamigen Text nachempfundenen, virtuellen Welt anderen Wesen. Manche sprechen, helfen oder warten, andere belauschen nur und deuten schweigend auf das eigentliche Interessensfeld digitaler Kultur ― den ungescripteten, offenen Ausgang menschlicher Interaktion. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Ilse Aichingers Geburtstag und in Anerkennung ihres kritischen Sprachverständnisses werfen die Autorin Sarah Elena Müller und ihr transdisziplinäres Team mit dem VR-Experiment Fragen nach Lesart, Auslegung und Funktion literarischer und programmierter Welten auf.

Mehr zum Projekt und auch den Projekttrailer gibt es hier zu sehen.

Mitwirkende
Konzeption und Leitung: Sarah Elena Müller. Künstlerische Umsetzung: Lilith Becker, Corsin Gaudenz. Programmierung VR: Benjamin Rudolf. 3D Design & Animation: Wunna Winter. Audiodesign: Markus Mezenen. Produktion: Barbara Schmid. Stimmen: Daniela Ruocco, Ellen Lapper. Übersetzung: Ellen Lapper. Performance: Sarah Elena Müller, Lilith Becker, Clara y Herrero, Milena Keller, Johannes Werner, Corsin Gaudenz, Barbara Schmid. Video: Fabian Hirter. Texte: Annette Hug, Eva Seck, Biswamit Dwibedy, Birgit Kempker, Anja Schulthess, Sarah Elena Müller, Lilith Becker, Corsin Gaudenz, Google Cloud Speech-to-Text KI. Publikation: Verlag Büro für Problem.

Bücher in der Bibliothek: