Di 5.10.  
2021  
19:30 Uhr
Brücke: Zürich-Tbilissi, mit Aka Morchiladze
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Sprache: Georgisch, Deutsch (Ketevan Megrelishvili).
Das Festival «Brücke: Zürich-Tbilissi» holt in der ersten Oktoberwoche eine Reihe herausragender Künstler*innen aus Georgien nach Zürich - mit Aka Morchilazde auch einen der profiliertesten Autoren des Landes.

Im Rahmen des Festivals «Brücke: Zürich-Tbilissi» kommt der georgische Autor Aka Morchiladze nach Zürich. Auf fantastische Weise beschreibt Morchiladze in dem Roman «Liebe und Tod in Tiflis» (Mitteldeutscher Verlag, übers. von Rachel Gratzfeld) die schwierige wirtschaftliche Lage in Georgien und die Not einer ganzen Generation junger Menschen, die in der Ferne ihr Glück versuchen, dabei jedoch das verlieren, was sie miteinander verbindet.

Die Übersetzerin Rachel Gratzfeld führt das Gespräch mit dem Autor, Andreas Storm liest aus der deutschen Übersetzung. In Kooperation mit der Georgischen Kulturplattform.

Buchhandlung: mille et deux feuilles
Bücher in der Bibliothek: