Do 22.9.  
2016  
19:30 Uhr
Buchpremiere: Dieter Zwicky - Hihi - Mein argentinischer Vater
«Worte in und aus Vaters Kopf, aus seiner geröteten Kehle. Worte aus Argentinien!» Ist das erfundene Leben in der Prärie das neue, das wahre, das unverschämte Leben? Moderation: Juri Steiner.

Vor – im biographischen Sinn – unermesslich vielen Jahren hat Dieter Zwickys leiblicher Vater eine konkrete Berufsofferte aus Argentinien ausgeschlagen und mit ihr gleich einen gesamten Lebenskontinent für seine Familie. «Hihi – mein argentinischer Vater» (pudel & pinscher 2016) überträgt der Sprache das vielleicht unzumutbare Geschäft, Ungelebtes darzustellen: Ein Vater, den es so nicht gibt, übersiedelt nach Argentinien und überantwortet seinen Sohn, den es auch als Autor nicht gibt, der gnadenlosen Freiheit, vom noch unerfundenen Leben in der Pampa einigermassen ausführlich zu berichten.

Dieter Zwicky, * 1957, lebt in Uster. Seit 2002 hat er mehrere viel beachtete Bücher veröffentlicht, zuletzt «Slugo. Ein Privatflughafengedicht». 2007 las er bereits einmal in Klagenfurt, für sein Schaffen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.

Dieter Zwicky hat auf Einladung von Juri Steiner an den 40. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt teilgenommen, er gewann den Kelag-Preis - herzlichen Glückwunsch!

Auf Voice Republic nachzuhören!