Do 3.3.  
2016  
19:30 Uhr
Buchpremiere: Jens Nielsen – Flusspferd im Frauenbad
Gesang: Ulrike Andersen, Moderation: Tabea Steiner

Eigentlich geht es nur darum, den ersten Satz zu finden, zum Beispiel «Am Anfang stellt man vielleicht eine Faustregel auf», und schon entwickelt sich bei Jens Nielsen eine Geschichte, bei der sich Alltägliches und Absurdes aufs Schönste verbinden: Ein Mann will Geld beziehen, doch die Schalterhalle der Bank ist zugewachsen mit Gras, die Bankangestellten auch. Einem anderen fällt auf dem Weg zur Arbeit eine Kastanie in den Kopf. Bald wächst daraus ein Baum, Wurzeln dringen durch den Körper des Mannes und halten ihn für immer fest im Asphalt. Jeder der rund 80 Texte dauert in der mündlichen Darbietung genau eine Minute – wie viel Komik und Tragik Jens Nielsen und die Sängerin Ulrike Andersen in diese 60 Sekunden zu legen vermögen, werden wir an der Buchpremiere erleben.

Jens Nielsen lebt als freier Autor, Schauspieler und Sprecher in Zürich und Berlin, zahlreiche seiner dramatischen Werke wurden auf Bühnen gespielt und im Radio gesendet. Zuletzt erschien von ihm «Das Ganze aber kürzer» (2012, Der gesunde Menschenversand).

Ulrike Andersen singt als Altistin sowohl Renaissancelieder als auch zeitgenössische Musik. Sie ist Mitglied des Renaissance-Ensembles «Apollo’s Noyse» und Mitbegründerin des Sen Trio für unterhaltsame musikalisch-literarische Programme.

Büchertisch: Buchhandlung zum Bücherparadies