Di 6.12.  
2016  
19:30 Uhr
Café Philo: Was heisst eigentlich «Liberalismus»?
Ort: Debattierzimmer des Literaturhauses, 3. Stock
Moderation: Christine Abbt und Michael Pfister

Ob US-Präsidentschaftswahlen, Burka-Debatte oder Euro-Krise – allenthalben ist von liberalen Werten die Rede. Doch ein neoliberaler Wirtschaftspolitiker, dem nichts über den Wettbewerb geht, ist beileibe nicht dasselbe wie ein amerikanischer «liberal», der sich für Bürgerrechte und gleichgeschlechtliche Ehen einsetzt. Während sich «Sozialismus» und «Konservativismus» recht einheitlich definieren lassen, schillert der Liberalismus in allen Farben. Seit John Locke und der Aufklärung geht es ihm um die Freiheit des Individuums gegenüber staatlicher Gewalt. Aber wessen Freiheit? Freiheit wovon und wozu? Das Café Philo betreibt Begriffsklärung, liest philosophische Texte von John Stuart Mill, Hannah Arendt und anderen und lädt ein zur Reflexion und Diskussion über die Paradoxien des Liberalen.

 

Hier können Sie bereits die entsprechenden Textstellen von Wilhelm von Humboldt, John Stuart Mill, F.A von Hayek und Wolfgang Kersting herunterladen. Diese Texte werden an der Veranstaltung auch als Kopien verteilt.