Sa 24.2.  
2018  
22:00 Uhr
Carte Blanche für Preti Taneja
Ort: Krypta des Cabaret Voltaire, Spiegelgasse 1
TAGE INDISCHER LITERATUR - Vortrag.

Preti Taneja ist Schriftstellerin, Journalistin, Filmemacherin und Human Rights Aktivistin, sie ist als Tochter indischer Eltern in England aufgewachsen. 2017 wurde sie vom Hay Festival als eine von «30 DenkerInnen unter 40» gewählt, deren Ideen die Welt in den nächsten Jahrzehnten gestalten werden. Zusammen mit Ben Crowe dreht sie Spiel- und Dokumentarfilme (ERA Films). Sie ist Mitgründerin und Herausgeberin von «Visual Verse», einer Online-Anthologie zu Literatur und Kunst. 2017 erschien ihr Debütroman: «We that are young» – die Handlung von Shakespeare’s King Lear versetzt ins zeitgenössische New Delhi.

Wir haben ihr Carte Blanche für einen Vortrag gegeben – für ihre Gedanken über interkulturelle Begegnungen, über das Oszillieren zwischen verschiedenen Welten, über die Verbindungen zwischen Shakespeare, Indien und Dada.

Karten erhältlich im Online Verkauf und in der Bibliothek der Museumsgesellschaft, keine Reservationen möglich - beschränkte Platzzahl!

Vortrag in englischer Sprache.

Büchertisch: pile of books

In Kooperation und mit Unterstützung von:

Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan New Delhi, Übersetzerhaus Looren, Asien-Orient-Institut Zürich, Indologie, Zürcher Hochschule der Künste, Internationales Comix-Festival Fumetto, Comic-Magazin Strapazin, Deutscher Übersetzerfonds, Boner Stiftung für Kunst und Kultur.