Do 7.6.  
2018  
19:30 Uhr
Claudia Schmölders – Faust und Helena
Ort: Literaturhaus, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Vortrag und Gespräch. Moderation: Pablo Assandri.

Niemand hat sich so sehr als Erbe der griechischen Antike verstanden wie die Deutschen. Dieser Faszination für alles Griechische geht die Kulturwissenschaftlerin Claudia Schmölders in ihrem neuen Buch «Faust & Helena: Eine deutsch-griechische Faszinationsgeschichte» (Berenberg 2018) nach. Unzählig sind die Vertreter des philhellenischen Deutschland seit Johann Joachim Winckelmann, der als Heros einer national verzückten Ästhetik Deutschland und Hellas verlobt hatte. An der Veranstaltung werden auch Ausschnitte aus dem monumentalen deutschen Stummfilm «Helena: Der Untergang Trojas» von Manfred Noa gezeigt und besprochen.

Am 9. und 10. Juni zeigt das IOIC im Arthouse Uto den neu restaurierten Stummfilm «Helena: Der Untergang Trojas» von Manfred Noa mit einer Live-Vertonung von Iokoi, Bit-Tuner, Dadaglobal und Steve Buchanan.

Partner: In Kooperation mit den Zürcher Festspielen, Arthouse und dem IOIC – Institute of Incoherent Cinematography, http://ioic.ch

Büchertisch: Buchhandlung Klio