Fr 19.5.  
2017  
20:00 Uhr
Didier Eribon – Rückkehr nach Reims
Ort: Schauspielhaus Pfauen, Rämistr. 34
Gespräch Moderation: Stefan Zweifel

Didier Eribon, der Foucault-Biograf und Begründer der französischen Etudes gays et lesbiennes, spricht erstmals in Zürich über sein epochales Buch «Rückkehr nach Reims» (Suhrkamp 2016, aus dem Französischen von Tobias Haberkorn), das – jüngst auf Deutsch erschienen – wegen seiner erschreckenden Aktualität Furore gemacht hat. Halb Autobiografie, halb Gegenwartstudie beschreibt es nicht nur eine hochspannende Identitätssuche, sondern auch mit «schonungsloser Klarheit und ohne jeden Narzissmus» (NZZ) das französische Arbeitermilieu und den aufsteigenden rechten Populismus, wie er derzeit in ganz Europa und den USA zu beobachten ist. Mit Didier Eribon wird sich Stefan Zweifel im Rahmen von «Zweifels Zwiegesprächen» auf der grossen Bühne des Pfauen unterhalten.

Partner: Eine Kooperation von Literaturhaus Zürich und Schauspielhaus Zürich, Vorverkauf der Tickets über das Schauspielhaus.

 

Das Gespräch findet auf Französisch mit zusammenfassender Übersetzung (Gesa Schneider) statt.