Fr 17.5.  
2019  
06:00 Uhr
Early Birds – poetische Reise durch die Natur, mit Jonas Landolt und Raphael Urweider
Ort: Tramhaltestelle ETH/Universitätsspital (Tram 6)
Vögeln und Wörtern auf der Spur: ein Spaziergang durch Zürich und eine Morgenmeditation der anderen Art, Kafi & Gipfeli inklusive!

Ornithologie meets Lyrik: Literaturhaus und BirdLife Zürich bringen Dichtkunst und die Faszination für Vögel zusammen. Der Naturfotograf und Exkursionsleiter Jonas Landolt führt die Besucher*innen durch die erwachende Stadt und berichtet von ihren Vögeln, nach einem rund 70-minütigen Spaziergang lädt der vielseitige Berner Dichter und Musiker Raphael Urweider im Literaturhaus zu einer poetischen Expedition ins «botanische Jetzt» ein. In seinem Gedichtband «Wildern» (Hanser Verlag 2018) streift der Autor kreuz und quer durch die Natur und ihre Erscheinungen. Die etwas andere Morgenmeditation für einen guten Start in den Arbeitstag, Kafi & Gipfeli inklusive.

Verkauf nur online und in der Bibliothek der Museumsgesellschaft, keine Reservationen möglich, beschränkte Platzzahl!

Treffpunkt: 06:00 Uhr, Tramhaltestelle ETH/Universitätsspital (Tram 6). Anfahrt: Zürich, Bahnhofstrasse/HB ab 05.54 (Tram 6) bis ETH/Universitätsspital.

Dauer: ca. 2 Stunden, mitnehmen: Feldstecher (falls vorhanden)

Partner: In Kooperation mit BirdLife Zürich