Do 26.10.  
2017  
19:30 Uhr
Federica de Cesco – Sehnsucht des Herzens
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Lesung und Gespräch - Moderation: Corina Freudiger und Gesa Schneider.

Federica de Cesco war gerade einmal 15 Jahre alt, als sie ihr Debüt «Der rote Seidenschal» verfasste. Die 1957 erschienene Indianergeschichte eroberte die Leserinnen im Sturm, genauso wie die zahlreichen weiteren Romane. De Cesco erzählte Geschichten von selbstbewussten Mädchen, vom Aufbruch aus engen Normen und hinaus in die Welt, vom Überschreiten der Grenzen zwischen den Kulturen, von Liebe, die manchmal auch tragisch endete. Auch sie selbst war ihr Leben lang eine Rebellin, bereiste die Welt und lebte eine Zeitlang bei den Tuareg. Mit ihren Büchern hat Federica de Cesco die Lesebiographien von Generationen von Schweizer Jugendlichen geprägt: Zeit, sie zu einem Gespräch über ihr Leben und Schreiben einzuladen!

 

 

Büchertisch: www.buchland.ch

Partner: In Kooperation mit Kaufleuten Literatur, im Rahmen von «Zürich liest 2017»

 

Auf Voice Republic nachzuhören!