Mo 12.3.  
2018  
19:30 Uhr
Hisham Matar – Die Rückkehr. Auf der Suche nach meinem verlorenen Vater
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Lesung und Gespräch - Moderation: Thomas Bodmer, Lesung: Thomas Douglas.

Hisham Matar verbrachte seine Kindheit u.a. mit morgendlichen Ausritten bei den Pyramiden von Gizeh und in Nairobi. Was nach einem abenteuerlichen Leben klingt, war aber der Unfreiheit geschuldet – als einer der grössten Kritiker Muammar al-Gaddafis musste Matars Vater sein Heimatland verlassen und lebte mit seiner Familie im Exil. Als Matar zwanzig Jahre alt ist, tritt das Schreckliche ein: Der Vater wird von Gaddafis Schergen aufgespürt und in das berüchtigtste Gefängnis Libyens verschleppt. In «Die Rückkehr» (Luchterhand 2017, aus dem Englischen von Werner Löcher-Lawrence) erzählt Matar von der jahrelangen Suche nach seinem Vater, und verbindet dabei Szenen grössten Schreckens mit Erfahrungen tiefer Menschlichkeit. Der bewegende Text wurde mit dem Pulitzerpreis und dem Geschwister-Scholl-Preis 2017 ausgezeichnet.

Büchertisch: Mille et deux feuilles

Das Gespräch findet auf Englisch statt.