Di 31.1.  
2017  
19:30 Uhr
Ilma Rakusa – Impressum. Langsames Licht
Lesung und Gespräch - Moderation: Martin Zingg

Ilma Rakusa verwandelt Leben in Literatur und Literatur in Leben: als Dichterin und Essayistin, als Übersetzerin und Dozentin, als Leserin und Fürsprecherin vieler anderer AutorInnen, deren Werk sie mit Leidenschaft fördert. Im Band «Impressum. Langsames Licht» (Droschl Verlag 2016) sind nun ihre Gedichte der letzten Jahre zu entdecken. Sie handeln von Melancholien und Orten, Zeiten, Dingen und Bildern, von Träumen und Wünschen, und eröffnen uns eine ganze poetische Welt, in der Laut, Rhythmus und Bild zusammenfinden. Neben der «Kleinen Eloge an die Zärtlichkeit» findet sich ein «Gedicht gegen die Angst», neben «Lemberg, Flughafen» nimmt uns die Autorin mit nach Transsylvanien, Berlin, Peking und Nagoya und bis hin zum «absoluten Horizont des Sagbaren» (Aleš Šteger im Nachwort).

Büchertisch: Buchhandlung am Hottingerplatz