Di 20.11.  
2018  
19:30 Uhr
Karen Duve - Fräulein Nettes kurzer Sommer
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Lesung und Gespräch. - Moderation: Robert Leucht.

Karen Duves neuer Roman «Fräulein Nettes kurzer Sommer» (Galiani Berlin 2018) widmet sich ganz der störrischen und unangepassten Annette von Droste-Hülshoff (1797-1848), dieser bedeutenden Schriftstellerin und Komponistin der Romantik. Wir schreiben das Jahr 1820, ihr literarisches Hauptwerk «Die Judenbuche» wird erst ca. 20 Jahre später erscheinen. Mit der ihr eigenen Lakonie beschreibt Duve, wie die Liebe nicht nur Motor des Geschehens ist, sondern auch ganze Flächenbrände auslösen kann. Dabei verbindet sie aufs Genaueste das Historische und das Private, so dass es «das Porträt einer ganzen Epoche ist, das Karen Duve so entzückend romantisch und zynisch-nüchtern aufschreibt. Ein grosser Lesespass», urteilt der «Spiegel», und dem schliessen wir uns an!