Do 12.4.  
2018  
19:30 Uhr
Karl Marx heute – mit Urs Marti-Brander und Luise Meier
Ort: Literaturhaus, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Lesung und Gespräch - Moderation: Philip Sippel.

Wie steht es heute, 200 Jahre nach seiner Geburt, um die Wirkmacht von Karl Marx‘ Gedanken? Der Philosoph und emeritierte Zürcher Professor Urs Marti-Brander und die Autorin Luise Meier nähern sich dem Monument Marx aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Urs Marti-Brander zeigt in «Die Freiheit des Karl Marx» (Rowohlt 2018) auf, dass Marx anders als bisher angenommen die Freiheit und Entfaltungsfähigkeit des Individuums höher schätzte als das Ideal der Gleichheit für alle. Luise Meier sucht mit ihrer «MRX-Maschine» (Matthes & Seitz) neue – feministische, postkolonialistische u.a. – Wege, um in Zeiten der wirtschaftlichen Optimierung das Proletariat wieder sichtbar zu machen. Im gemeinsamen Gespräch wollen wir unseren Blick auf Marx erneuern und schärfen.

 

Büchertisch: Never Stop Reading