Sa 24.9.  
2016  
14:00 Uhr
Lauschzeit: Der kleine Ritter Trenk, von Kirsten Boie
Ort: Debattierzimmer des Literaturhauses, 3. Stock
Lesung für Familien und Kinder ab 7 Jahren. Mit Judith Cuénod und Robert Baranowski, Konzept: Lena Iversen.

In der Reihe «Lauschzeit» laden Junges Schauspielhaus Zürich und Literaturhaus Zürich regelmässig Familien und Kinder zu Lesungen ein. Im Stück «King A», das im Jungen Schauspielhaus am 13. September Premiere feiert, wird die Sage von König Artus und den Rittern der Tafelrunde neu erzählt. Seit ihrer Entstehung haben diese Geschichten von Rittern, Königen und Magiern nichts an Faszination eingebüsst, auch die nächste Lauschzeit widmet sich dieser  Welt: In «Der kleine Ritter Trenk» erzählt die Autorin Kirsten Boie vom Bauernjungen Trenk, der es eines Tages besser haben möchte als seine Eltern und selber Ritter werden will. Leibeigen geboren, leibeigen gestorben, leibeigen ein Leben lang – so hiess es im Mittelalter. Aber das findet Trenk furchtbar ungerecht. So macht er sich heimlich auf in die Stadt, um sein Glück zu machen.

In Zusammenarbeit mit dem Jungen Schauspielhaus Zürich.