Di 21.3.  
2017  
19:30 Uhr
Lesezirkel: Franz Werfel – Der Abituriententag
Ort: Debattierzimmer des Literaturhauses, 3. Stock
Moderation: Stefanie Lind. Alle, die den Text gelesen haben, sind zur Diskussion herzlich eingeladen.

Verdächtigt, eine Prostituierte ermordet zu haben, steht Franz Adler vor dem Untersuchungsrichter Ernst Sebastian. Dieser meint, einen ehemaligen Klassenkameraden vor sich zu haben, gibt sich aber nicht zu erkennen. Abends an einem Klassentreffen löst Sebastians Erzählung über den vermeintlich ehemaligen Mitschüler Entsetzen aus. Aufgewühlt verfasst Sebastian eine Lebensbeichte, denn sein Verhalten gegenüber Franz Adler war in der Schule alles andere als ruhmvoll … Um die Frage der Schuld – die «allerfurchtbarste Frage des menschlichen Lebens» – dreht sich dieser 1928 erschienene Roman des Österreichers Franz Werfel. Mit seiner bildhaften Sprache ist «Der Abituriententag» ein Werk von grosser Eindringlichkeit.

Eintritt frei