Do 25.6.  
2020  
19:00 Uhr
LITERATUR-APOTHEKE: Freischaffende und die Krise
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Podiumsgespräch mit Nicole Pfister-Fetz, Sandra Knecht, Ruedi Noser, Daniel Binswanger. // Moderation: Rudolph Jula.

Ob Literatur, Theater, Musik oder Kunst – zahllose Kulturschaffende werden mit voller Wucht von den Auswirkungen der Krise getroffen. Engagements entfallen, Projekte werden auf unbestimmte Zeit verschoben, Planungsunsicherheit macht Neues schwierig. «Schnelle und unbürokratische» Hilfe wurde versprochen – doch viele sind durch die Maschen gefallen. Wie reagiert die Politik auf die Ausnahme-Situation von Kulturschaffenden – und wie reagieren sie? Mit einer Bestandsaufnahme stellt sich die Frage nach neuen Lösungskonzepten.

 

Podiumsgespräch mit  

Nicole Pfister-Fetz, Verbandschefin Ads und Leiterin von SuisseCulture Sociale

Sandra Knecht, Künstlerin

Ruedi Noser, Unternehmer und Ständerat Kanton Zürich, FDP

Daniel Binswanger, Redakteur bei Republik

Hinweis: Das Gespräch wird als Live-Stream übertragen und findet ohne Publikum statt. Publikumsfragen können via Chat auf Facebook gestellt werden.

Hier gehts zur Aufzeichnug auf Facebook.

Hier geht es zur Aufzeichnung auf Youtube.

 

Unterstützt durch die UBS Kulturstiftung.