Di 14.9.  
2021  
19:30 Uhr
Maaza Mengiste – Der Schattenkönig
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Moderation: Blas Ulibarri, Lesung: Ilknur Bahadir.

Maaza Mengiste flüchtete im Alter von vier Jahren mit ihren Eltern vor der äthiopischen Revolution. Heute lebt sie in New York. 2020 war sie Writer in Residence am Literaturhaus Zürich. Ihr Roman «Der Schattenkönig» (dtv 2021, übers. von Brigitte Jakobeit) spielt während der Zeit von Mussolinis Einmarsch in Äthiopien. «A brilliant novel, lyrically lifting history towards myth.» (Salman Rushdie)

Sprache: Englisch.

Es gilt die 3G-Regel – geimpft, genesen, getestet
Für den Einlass an die Veranstaltung bitten wir um das Vorweisen eines gültigen Covid-Zertifikats zusammen mit einem Ausweisdokument mit Foto.
In allen öffentlich zugänglichen Räumen (Treppenhaus, Lift, Foyer, Toilette) gilt Maskenpflicht. Am Sitzplatz darf die Maske abgelegt werden. 

Büchertisch: Buchhandlung im Volkshaus