Do 6.6.  
2019  
19:30 Uhr
Märchen der Roma – Übersetzen und Sammeln, mit Melitta Depner, Christiane Fennesz-Juhasz, Dieter Halwachs und Christa Baumberger
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Gespräch und Lesung, Moderation: Jennifer Khakshouri.

Dornröschen, Schneewittchen und Aschenputtel – die Märchen der Brüder Grimm kennt hierzulande jedes Kind. Doch wer kennt die Märchen der Kalderaš und der Arlije? Die Märchen der Roma sind voller Humor, mal anzüglich, mal versponnen, allemal verquer und voller überraschender Pointen. Christiane Fennesz-Juhasz, Kustodin am Phonogrammarchiv Wien, und Dieter Halwachs, Linguist an der Universität Graz, haben während vielen Jahren die Sprache Romani erforscht, mündlich tradiertes Erzählgut gesammelt und eine zweisprachige 6-bändige Ausgabe mit Märchen der Roma herausgebracht. Zusammen mit Melitta Depner, Literaturübersetzerin aus dem Romani, geben sie einen Einblick in diese unbekannten Sprach- und Literaturwelten. Christa Baumberger, Leiterin der Stiftung Litar und des Programms «Weltenweit – Literatur der Jenischen, Sinti und Roma», führt in den Abend ein.

In Kooperation mit dem Übersetzerhaus Looren und der Stiftung Litar