Mo 22.10.  
2018  
19:30 Uhr
Nino Haratischwili - Die Katze und der General
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Lesung und Gespräch, Moderation: Nicola Steiner.

Nino Haratischwili, *1983 in Tbilissi, ist Theaterautorin, -regisseurin und vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin. In dem aufsehenerregenden Familienepos «Das achte Leben (Für Brilka)» (FVA 2014) entfaltete sie die Geschichte einer georgischen Familie über sechs Generationen hinweg. Auch in ihrem neuen Roman blickt sie zurück in eine konfliktreiche Vergangenheit, in der Liebe und Schuld eng miteinander verwoben sind: «Die Katze und der General» (FVA 2018) erzählt vom russischen Oligarchen Alexander Orlow, der sich nach seinem Einsatz im Tschetschenienkrieg in Berlin ein neues Leben erhofft, und der Tschetschenin Nura, die ihn in seinen Albträumen aufsucht. Entstanden ist ein spannungsgeladener, psychologisch tiefenscharfer Schuld-und-Sühne-Roman über den Krieg in den Ländern und in den Köpfen, über die Sehnsucht nach Frieden und Erlösung. «Die Katze und der General» ist auf der Shortlist des  Deutschen Buchpreises 2018.

Büchertisch: Buchhandlung am Hottingerplatz

Auf VoiceRepublic nachzuhören!