Mo 11.1.  
2021  
19:30 Uhr
ONLINE: Meral Kureyshi - Fünf Jahreszeiten
Ort: Online-Veranstaltung
Live-Stream// Lesung und Gespräch// Die Autorin denkt in ihrem zweiten Roman auf leise, poetische Weise über dringliche Fragen nach.// Moderation: Philipp Tingler

Eine Binsenwahrheit besagt, dass zweite Bücher immer die schwierigsten seien. Dieses Hindernis hat Meral Kureyshi mit Bravour übersprungen. Nach «Elefanten im Garten», in dem es um die Fragilität von Herkunft und Identität und den Verlust eines geliebten Vaters ging, denkt sie auch in ihrem neuen Roman «Fünf Jahreszeiten» (Limmat 2020) auf leise, poetische Weise über dringliche Fragen nach. Im Zentrum steht eine junge Frau, die nach einem abgebrochenen Filmwissenschaftsstudium als Aufseherin in einem Kunstmuseum arbeitet. Sie wartet, dass die Zeit vergeht, lässt sich durch die Stadt treiben und denkt an nahe und verlorene Menschen.
Die Stärke dieses Buches liegt gerade in den kleinen Gesten und unauffälligen Begebenheiten, in der Entdeckung des Dazwischen-Seins als einer schwer aushaltbaren Position, aus der heraus aber vieles möglich wird.

Online Live-Stream: Hier geht es zum Live-Stream.

Aufgrund der aktuell geltenden Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie finden bis zum 22. Janaur 2021 einige der geplanten Veranstaltungen online statt.

Für dieses Angebot führen wir das System "pay what you can afford" ein: In der Abstufung 20, 10 oder 5 Franken können Sie den Betrag frei wählen, den Sie bezahlen möchten.