Fr 15.7.  
2016  
20:00 Uhr
Openair Literatur Festival: Margriet de Moor
Ort: Alter Botanischer Garten
Der neue Roman «Schlaflose Nacht» der grossen niederländischen Autorin – exklusive Buchpremiere! Moderation: Felix Schneider.

Margriet de Moor zählt zu den bedeutendsten niederländischen Autoren der Gegenwart. Bereits ihr erster Roman  «Erst grau dann weiß dann blau» wurde ein sensationeller Erfolg und machte die Schriftstellerin weltberühmt. Heute sind ihre Romane und Erzählungen vielfach übersetzt und belegen jeweils monatelang die vorderen Plätze der Bestsellerlisten. Am Festival stellt sie als exklusive Vorpremiere ihren neuen Roman «Schlaflose Nacht» (Hanser, 2016) vor: Die Begegnungen mit den unbekannten Männern verliefen stets nach demselben Muster: Kennenlernen, erzählen, eine gemeinsame Nacht. Dabei liest die Erinnerung an ihren toten Mann sie jahrelang nicht los. Und immer wieder die Frage: Waran hatte er es getan?  – Bis zu jenem eiskalten Tag und jener schlaflosen Nacht.

Margriet de Moor erzählt in ihrem unverkennbaren Ton eine schmerzliche Liebesgeschichte, von Abschied und Tod, Wut und Eifersucht und von der Möglichkeit eines Neubeginns.

Das Gespräch findet auf Deutsch statt.

Die vierte Ausgabe des OPENAIR LITERATUR FESTIVAL ZÜRICH wird gemeinsam präsentiert vom Literaturhaus Zürich und Kaufleuten Literatur. Medienpartner: Tages-Anzeiger.

Tür-/Kassenöffnung 19.00 Uhr. Um langes Schlangestehen an der Abendkasse zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Karten direkt online oder in unserer Bibliothek zu kaufen.

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Alten Botanischen Garten statt – der Eingang befindet sich beim Völkerkundemuseum. Bei unsicherer Witterung findet die Veranstaltung im Kaufleuten statt.