Do 28.9.  
2017  
19:30 Uhr
Patrick Deville – Viva
Lesung und Gespräch - Moderation: Sandrine Charlot-Zinsli, deutsche Lesung: Lara Körte.

Patrick Deville ist der grosse Reisende unter den Autoren: Er hat im Nahen Osten, Algerien und in Nigeria gelebt, in Kuba und Lateinamerika. Sein Roman «Kampuchéa» wurde im Jahr 2011 von der Zeitschrift «Lire» zum besten französischen Roman des Jahres ernannt. «Viva» nimmt uns mit in die 1930er Jahre: Mexiko-Stadt, Tampico und Cuernavaca sind die Schauplätze ;  Trotzki, Revolutionär auf der Flucht und Malcolm Lowry, amerikanischer Schriftstellergigant die Hauptakteure – sowie Frida Kahlo, Diego Rivera, der geheimnisumwitterte B. Traven, André Breton und Antonin Artaud. Patrick Deville erzählt so, als sei das ganze Leben ein Abenteuerroman aus schier unglaublichen Zufällen: «So geht Welterfahrung» (Frankfurter Rundschau).

 

Büchertisch: Travel Bookshop

Das Gespräch findet auf Französisch mit zusammenfassender deutscher Übersetzung statt.

Auf Voice Republic nachzuhören!